Willkommen in meiner Tierheilpraxis in Aschersleben
Verhaltenstherapie & Gesundheitsberatung für Haustiere - Verkauf von Frostfleisch

Die Katze und die Kamera

Kennen Sie es, Ihre Katze kann einen neuen Trick und Sie wollen das gerne anderen zeigen, holen Ihre Kamera raus und Ihre Katze macht nichts oder nur ganz schlecht mit. Warum ist das so?

Ganz einfach, die Kamera verändert die Situation, eventuell haben Sie nur noch eine Hand frei, Sie selbst sind aufgeregt, weil Sie aufnehmen.

Das sind alles Veränderungen, die die Katze merkt.

Aber das muss nicht so sein!!

Wenn Sie wollen, dass Ihre Katze die Angst oder Scheu vor der Kamera verliert, müssen Sie eigentlich nur eine paar Dinge tun. 

Schaffen Sie eine Möglichkeit, wie Sie ihre Kamera filmen lassen können, ohne Sie in der Hand zu haben. Dazu gibt es einige Möglichkeiten, seien Sie kreativ, dann finden Sie auch für sich die passende Möglichkeit. Ein paar Ideen von mir sind: 

Bei einer Kamera:

-           ein Stativ besorgen (preiswert z.B. bei ebay ca. 6 €)

-           auf eine Kiste stellen

-           auf einen Tisch stellen 

Bei einem Handy:

-           ein Stativ besorgen

-           zwischen Bücher klemmen

-           in ein Notizblatthalter reinstecken

-           Handy mit Klebeband an einen Schrank kleben 

Nun haben Sie wieder beide Hände frei und können wieder wie gewohnt mit Ihrer Katze arbeiten.

Doch Ihre Katze kennt ja die Kamera noch nicht so gut, deswegen machen Sie einfach Folgendes: Stellen Sie die Kamera bei jedem Training auf. Haben Sie etwas Geduld. Nach einiger Zeit hat sich die Katze an die Kamera gewöhnt, als hätte sie nie etwas anderes gekannt.

Sie müssen nicht jedes Training aufzeichnen. Aber ich empfehle Ihnen, machen Sie es einfach ab und an mal, dann können Sie sich die Aufnahme noch mal in Ruhe anschauen und können sehen, wie Sie so arbeiten.

Viele Menschen merken dann erst, dass sie zu spät clicken, oder entdecken, dass ihre Katze ja doch sehr aufmerksam dabei ist.

    

Da wir im digitalen Zeitalter angekommen sind, entstehen Ihnen ja keine Kosten mehr für Filme, also warum diesen Fortschritt nicht nutzen.