Willkommen in meiner Tierheilpraxis in Aschersleben
Verhaltenstherapie & Gesundheitsberatung für Haustiere - Verkauf von Frostfleisch

 

Ernährungsberatung für Hund und Katze 

Gesunde Ernährung ist das wichtigste Fundament für ein gesundes und langes vitales Leben. Doch wie füttere ich einen Hund oder eine Katze gesund? 

Der Futtermittelmarkt in Deutschland ist riesig und sehr unübersichtlich, so dass Tierhalter oft verunsichert sind, was denn nun das Beste für ihr Tier ist. Hinzu kommt, dass es Ratschläge von allen Seiten gibt: von anderen Tierhaltern, von Züchtern und Händlern, von Tierärzten und nicht zuletzt von der Tierfutterindustrie selbst. 

Diese Ratschläge sind allerdings mit Vorsicht zu genießen, denn oft bewirken sie nicht das Beste für das Tier, sondern können dazu führen, dass die Versorgung nicht optimal ist und damit die Abwehrkräfte des Körpers gegen Krankheiten sinken.

Futtermitteltest, testen nicht immer, ob das Futter gesund ist, sondern es wird nach Inhalten geprüft. 

Bleiben wir also wieder bei der Frage, wie kann ein Tierhalter herausfinden was gesund ist. 


Hilfreich ist, sich bei der Frage nach artgerechter Fütterung vor Augen zu führen, wie die Nahrung der jeweiligen Tierart in freier Natur aussieht – dies ist mit großer Wahrscheinlichkeit die gesündeste Ernährungsform. Das bedeutet: Der Hund ist kein reiner Fleischfresser! Die Katze ist ein reiner Carnivore! 

Gerade bei Hunden und Katzen ist die Verwendung von Fertigfutter, also Dosen oder Trockenfutter, weit verbreitet. Für manche Tierhalter erscheint die Rohfütterung als nicht akzeptabel oder zu schwierig in den Alltag zu integrieren.

Hier möchte ich mit Ihnen gerne einen Weg finden. 

Ernährungsberatung Hund oder Katze 1h                                                  47,60 €
Erstellen eines Futterplans (B.A.R.F. Hund oder Katze)                          35,70 €
Fell- Mineral- Analyse                                                                                 109,90 €


Genau wie Nägel oder Hufe speichert auch das Fell langfristige Informationen z. B. über Nahrung, Mineralstoffe und Giftstoffe (Toxine). Daher kann eine Fell-Mineral-Analyse Auskunft über Stoffwechselprobleme, Mineralstoffmangel, Schwermetallbelastungen oder Fütterungsprobleme geben. 

Die Fell-Mineral-Analyse ist ein Diagnoseverfahren (kein Therapieverfahren).